Sieg gegen „Angstgegner“ zum Auftakt der Saison

Ostsachsenklasse, Männer

SSV Stahl Rietschen II        :        BSV Görlitz

           31 (13)                                   27 (14)

 

Schon viel zu lange war es her, dass den Rietschenern ein Sieg gegen den BSV Görlitz gelang.
Umso schöner, dass die Männer der Zweiten diesen Samstag ihrem neuen Trainer Mark Mrusek diesen Sieg zum Punktspieleinstand schenken konnten.

 

Beim Blick auf das Parkett während der Erwärmung ergaben sich jedoch vollkommen verschiedene Ausgangssachverhalte für beide Teams. Rietschen voll besetzt, konnte es sich sogar leisten die A-Jugendlichen Julius Brehmer und Tom Krauzick für ihren Sonntagsauftritt zu schonen. Der BSV hingegen war mit nur 7 Feldspielern und einem Torhüter angereist. Detlef Schmidt, im besten Torhüteralter von 56 Jahren vertrat dem im Urlaub befindlichen Olaf Jenkner. Dies tat der Mann zwischen den Pfosten übrigens mit Bravour über die gesamte Spielzeit, was dem einen oder anderen Rietschener zwischenzeitlich schon zur Verzweiflung brachte!

 

Trotz der unterschiedlichen Voraussetzungen sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel, in welchem kein Team dem anderen etwas schenkte und welches erst in den Schlussminuten entschieden wurde. In den ersten dreißig Spielminuten waren die Gäste aus Görlitz sichtbar das spielbestimmende Team. Neu BSV‘ler Matthias Schnabel, den Rietschenern bestens bekannt, gelang es immer wieder mit klugen Pässen seine Nebenleute in Szene zu setzen.

Einzig Torhüter Brain Weiser bewahrte mit seinen mehrfachen starken Paraden Rietschen vor einem größeren Rückstand bis zur Halbzeitpause (13:14). In der Abwehr fehlte es noch an der richtigen Abstimmung und im Angriff wurde der Ball zu wenig laufen gelassen. Viel zu oft gelang es den Gästen den ballbesitzenden Spieler der Hausherren festzumachen.

 

In Hälfte Zwei wollte dies Rietschen besser machen, musste von nun an jedoch aufgrund einer Verletzung auf Mittelmann Steffen Hilke verzichten. Dafür sprang Nathan Leubner hervorragend in die Bresche, der ein Jahr in Paraguay weilte und dort gemeinnützig in einer christlichen Kindereinrichtung arbeitete. Nach nur sehr wenigen Trainingseinheiten zeigte er, wie wichtig er für diese Rietschener Mannschaft ist.

 

Auch nach der Halbzeitpause schenkten sich beide Mannschaften nichts. Kopf an Kopf, mit stetigem Führungswechsel, ging es in die Schlussphase (24:25, 26:26). Letztendlich sicherten die starken Paraden von Daniel Junge, jetzt im Rietschener Tor und die größeren Auswechselmöglichkeiten den Hausherren den Sieg. Einige der Rietschener Spieler hatten zwischenzeitlich eine Pause bekommen und zeigten vielleicht auch aus diesem Grund Torabschluss-Nervenstärke in den letzten Spielminuten der Partie.

So siegte Rietschen zum Auftakt der Saison 31:27 gegen wacker kämpfende Görlitzer.

 

Beide Teams konnten mit einer guten geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen, wobei die drei Torhüter auf beiden Seiten noch hervorragten.

Sicherlich Leistungen die optimistisch auf die Saison machen. Den Görlitzern bleibt zu wünschen, dass recht bald die Verletzen zurück in den Kader kehren.

 

Rietschens Zweite hat am nächsten Wochenende spielfrei.

Am Sonntag, den 17.09.2017 geht es um 14:30 Uhr in Cunewalde gegen die Spielgemeinschaft Cunewalde/Sohland 3.

 

Rietschen spielte mit: Daniel Junge und Brain Weiser im Tor, Bernd Hilke (1), Steffen Hilke (3), Jacob Gottschling (3/3), Richard Fröhlich, Robert Meier, Felix Schneider, Daniel Bodinka (4), Ted Erfurth (3/1), Nathan Leubner (2), Friedrich John, Philipp Domko (7), Oliver Opitz (4)

 

BSV Görlitz spielte mit: Detlef Schmidt im Tor, Alexander Janig (6), Sebastian Bertram (3), Maik Walter (5/2), Matthias Schnabel (2), Christoph Ruhlich (5), Steffen Lauterbach (3), Steffen Grabs (1)


A.Hilsberg

 

 

 

Platz Mannschaft Sp T P
1 OHC Bernstadt II 0 000:000 00:00
2 SG Cunewalde/Sohland III 0 000:000 00:00
3 HV Eibau 0 000:000 00:00
4 TSV Friedersdorf 0 000:000 00:00
5 BSV Görlitz 0 000:000 00:00
6 HVH Kamenz II 0 000:000 00:00
7 TBSV Neugersdorf II 0 000:000 00:00
8 SG Pulsnitz-Bischofswerda 0 000:000 00:00
9 SSV Stahl Rietschen II 0 000:000 00:00
10 SV Lok Schleife II 0 000:000 00:00
11 Ostsächsischer SV Zittau 0 000:000 00:00

Anfahrt

SSV Stahl Rietschen e.V.
Abt. Handball

Oberlausitzer Sporthalle Rietschen
Am Festplatz 9
02956 Rietschen